Ohne Regel(n)

Erotik und Freiheit für Frauen nach der Regel.

Übersetzung: Emilia Gagalski und Katja Utermöller-Staege

Die Sexualität von Frauen nach der Menopause ist eines der am besten gehüteten Geheimnisse in unserer Kultur. Dem gegenüber belegt die Wissenschaft, dass Alter kein Kriterium für sexuelle Aktivität und Befriedigung ist. „Ohne Regel(n)“ untersucht die unterschiedlichen Settings, die für Erotik in dieser Lebensspanne eine Rolle spielen und kommt zu dem Ergebnis, dass Sexualität in den späteren Jahren eine vielschichtige und höchst unterschiedliche Erfahrung ist – für die es keine Regel(n) gibt.

„Dieser Essay über weibliche Erotik ist ein großer Schritt ein Tabu zu durchbrechen und Frauen endlich Gehör zu verschaffen und ihre Bedürfnisse zu beleuchten.“ El País

„Anna Freixas Buch ist fröhlich. Dem Schweigen über die sexuellen Bedürfnisse von reiferen Frauen eine Stimme zu geben, ist ein Akt
der Gerechtigkeit.“ Vanity Fair

ISBN 978-3- 944666-47-1
280 Seiten, Klappenbroschur
22,00 €