Biegsam stabil

Orthopädisches Yoga

Beweglichkeit und Biegsamkeit ist keine Frage des Alters oder der körperlichen Konstitution.

Bandscheibenvorfall, Haltungsschäden, Senkfuß, steife Schultern und Nacken sind nur einige Beispiele an Krankheiten, die unser heutiges modernes Leben begleiten. Oft mit der Diagnose verbunden, dass eskeine Besserung geben kann.

Hier setzt die Yogapraxis von Eva Obermeier an. Als erfahrene Physiotherapeutin und Yogalehrerin schafft sie es, durch ihre Yogaübungen Fehlstellungen zu korrigieren und Schmerzen und Unbeweglichkeiten, die schon als austherapiert galten, wieder in eine schmerzfreie Beweglichkeit zu führen. Eine große Hilfe bei Ihrer Arbeit sind ihre detaillierten Kenntnisse über die Faszien. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Zusammenhang zwischen Yogaübungen und der heilsamen Wirkung auf die inneren Organe.

„So wird traditionelles Yoga mit modernsten Erkenntnissen aus Orthopädie und Physiotherapie verknüpft. (…) Kein vergleichbarer Titel bisher hier vorgestellt. Überall einsetzbar.“ ekz Bibliotheksservice

„Das, was ein Yogalehrer über den Körper unbedingt wissen sollte, findet er hier. Ich bin begeistert.“ www.so-ham.de

Allererstes Ziel ist es, den Teilnehmern wieder Vertrauen in den eigenen Körper zu geben. Egal wie alt und wie beweglich sie sind, Mit OrthoYoga sollen sie möglichst alles Bewegungen, die der Körper natürlicherweise beherrscht, ausführen können – oder sie wieder erlernen. Yoga aktuell

ISBN 978-3-944666-35-81
98 Seiten, Broschur
24,50 €